Kataloge/Video
Katalog: Eva Koethen „Das Kreisen im Quadrat der Kunst ist keine Quadratur des Kreises“, Material und Figuration – Reflexionen und Ausstellungenmit Beiträgen von Antje Kapust, Johannes V. Knecht, Reinhard Knodt, Mark Minnes, Bertram Schmitz, Marcella Tarozzi, Yanni Zhao und einem Nachwort von Bernhard Waldenfels Verlag: der blaue reiter, Verlag für Philosophie, 2018, 144 Seiten Link:
Vita
Geboren und Schulzeit in Heidelberg; Studium an der Kunstakademie in München und an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin (Fred Thieler), 1. Staatsexamen (Lehramt an Gymnasien); Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Psychologie, Promotion in Bochum über das Problem der Kunstrezeption (Max Imdahl); Wiederaufnahme der Kunstproduktion: erste Materialbilder und künstlerische Aktionen, Beschäftigung mit der Ästhetik
Einzelausstellungen
2017 – „Wie weit reicht das Gesicht?“ – Villa V, Viersen 2014 – „Gestaltung neuer Wahrnehmungsräume durch Zeichen kultureller Vielfalt – Teil 2“ – Eva Koethen, Shaanxi Art Museum, Xi'an, China 2013 – „Gestaltung neuer Wahrnehmungsräume durch Zeichen kultureller Vielfalt“ – Eva Koethen, Deutsches Generalkonsulat New York City, USA (Eröffnung 08.10.2013) 2011 – „Der Baum,
Gruppeausstellungen
2017 – "Kairos", Visionary Art Show Italy, Palazzo Vernazza-Castromediano, Lecce, Italien 2016 – "Fluchtpunkt Westen – Künstler als Seismografen", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2014 – "Überspannter Raum – Bildfigurationen und Realskulpturen", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2013 – "WESTRAUM – Skulpturen, Installationen, Monumente", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2012 – "The New Collectors Selection
Aktionen
2008 – „Geheimnisvolle Gartenräume“, Interdisziplinäres Projekt zwischen Kunst und Wissenschaft, ArtecLab, Universität Bremen 2007 – „Pieta formatiert“, Installation (Objekt und Text) und „Kreuzfigur der Klage“ im historischen Ambiente mit Tanzperformance von Gabriela Muntenbruch und Musikimprovisation von Matthias Frey, Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems 2006 – „Overstepping the spaces of everyday life“, Fotoboden-Installation, Kongressbeitrag, Universität Jyväskylä,
Wohnen in Kunst
„Bild-Räume und Lager-Stätten“ – ein Projekt in Berlin-Schöneberg nahe Winterfeldplatz „Wohnen in Kunst“ schafft eine veränderte Art des Wohnraums, der nicht gängig eingerichtet, vielmehr durch Kunst atmosphärisch gestaltet ist. Das wird erfahrbar in großzügigen Räumen, die Nähe zum alltäglichen Leben bewahren und dennoch Distanz dazu gewinnen lassen. Das Projekt steht für ein anderes Zeitkonzept: Statt
Gruppenausstellungen
Gruppenausstellungen 2017 – "Kairos", Visionary Art Show Italy, Palazzo Vernazza-Castromediano, Lecce, Italien 2016 – "Fluchtpunkt Westen – Künstler als Seismografen", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2014 – "Überspannter Raum – Bildfigurationen und Realskulpturen", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2013 – "WESTRAUM – Skulpturen, Installationen, Monumente", Temporärer Projektraum Nestor 36, Berlin-Charlottenburg 2012 – "The New Collectors